"UmsatzTurbo Firmenpartnerschaft
Wie Du schnell und einfach viele Kunden gewinnen kannst!"

kostenloser Online-Kurs

Wie Du Deinen Umsatz-Turbo aktivieren kannst!

Was Du in diesem kostenlosen Online-Training lernen wirst

  • Geheimnis #1

    “Wie Du durch
    Firmenpartnerschaften
    über 1.000.000 €
    Umsatz machen kannst”

  • Geheimnis #2

    “Wie Du schnell an
    Firmenpartner kommst!”
    (Es ist einfacher als Du denkst!)

  • Geheimnis #3

    “Wie Du in kurzer Zeit
    über 1.000 Neukunden
    erreichen kannst, für
    unter 100€ im Monat.”

arrow

"Sichere Dir heute noch einen kostenlosen Online-Trainings-Platz und registriere Dich JETZT!"

Seit wann gibt es Radiowerbung

Radiowerbung ist eine der ältesten Formen der Werbung (nach den Printmedien), die auch heute noch in der Beliebtheitsskala ganz weit vorne liegt. Sie besitzen auch Ähnlichkeiten mit den Printmedien, denn erstens sind beide Medien seit Jahren wilden Spekulationen ausgeliefert was deren Zukunft betrifft und andererseits wird das Medium Radio immer noch etwas belächelt bzw kämpft es auch massiv mit der Konkurrenz des Online Radios. Viele Kritiker schätzen daher die Zukunft des Radios und somit der Radiowerbung als eher düster ein.

Ein kurzer Überblick über die historische Entwicklung des Radios und der damit verbundenen Radiowerbung

Die eigentliche Entwicklung des Radios begann in den USA während der frühen 20 er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Geschichtlich dokumentiert ist der 28. August 1922, denn an diesem Tag wurde die erste bezahlte Radiowerbung von WEAF in New York ausgestrahlt. Genau um 15.15 Uhr lief der erste Werbespot. Geworben wurde damals für ein Appartementhaus.

Wie bei so vielen Neuheiten war man zu Beginn auch bei der Radiowerbung sehr skeptisch und versuchte man sogar, es zu verhindern bzw zu verbieten. Als Beispiel könnte hier ie Kritik des Radio Broadcast-Magazins erwähnt werden, das noch im Jahre 1924 der Auffassung war, dass man das Radio nicht über Radiowerbung finanzieren sollte.

Man hielt diese Form der Darbietung für völlig ungeeignet. Viele Firmen hielten sich zu Beginn ebenfalls mit Radiowerbung zurück, denn zum Beispiel der Seifen- und Waschmittelhersteller Procter und Gamble sendete erst über 10 Jahre später seinen ersten spot über das Radiio. Zum ersten Mal sendete das Unternehmen am 14. August 1933 mit Ma Perkins eine Radiowerbung. Die Werbung war natürlich für die moderne Hausfrau gedacht. Die Serie wurde sogar viel später als sogenannte Soap Opera bekannt.

Was ist konkret unter Radiowerbung zu verstehen?

Wenn man davon spricht, dann meint man in erster Linie Ausstrahlung von Werbebotschaften innerhalb eines normalen Programms eines Radiosenders. Allerdings werden die Werbebotschaften nicht bloß direkt über die Radiostation übergeben sondern es werden Werbeagenturen dazwischengeschaltet, die einerseits für die Platzierung der Radiowerbung verantwortlich ist, andererseits aber auch in die Agenden der Produktion des Spots verwickelt sind. Sie leisten somit also auch einen wichtigen Beitrag zum Thema wie der Spot bei dem Hörerpublikum ankommt und welche Kaufentscheidungen aufgrund des spots viel später getroffen werden.

Für die Produktion und die Herstellung der Werbung werden meist spezielle Tonstudios herangezogen, die sich genau darauf spezialisiert haben. Diese Studios sind dann in der Regel ebenso für das Casting der Sprecher, die Musikrecherche bzw. –komposition und viele weitere Details der Produktion verantwortlich. Ebenso ist das Sounddesign und die endgültige Tonmischung sehr wichtig. Auch dafür ist das Tonstudio in der Regel verantwortlich.

Was die Kosten der Radiowerbung betrifft, so muss man wissen, das die ausstrahlenden Radiostationen einiges für die Ausstrahlung der Radiowerbung verlangen. Der Preis dafür wird meist sogar in Sekunden verrechnet und ist je nach Sendezeit bzw –tag unterschiedlich hoch.

Was macht gute Radiowerbung aus: Welche gängigen Methoden gibt es?

Grundsätzlich muss man wissen, dass es sich beim Radio um ein klassisches Nebenmedium handelt. Das bedeutet, dass Menschen neben dem hören einer Radiosendung andere Aktivitäten machen (anders meist beim klassischen Fernsehen wo sich die Zuseher auf die Sendung oder den Spielfilm konzentrieren wollen und nichts nebenher tun).

Das bedeutet aus der Sicht der Radiostation, dass sich die Aufmerksamkeit reduziert. Daran muss natürlich auch der Gestalter einer Radiowerbung denken, denn wenn die Aufmerksamkeit auf den Spot nicht zu 100% gegeben ist, dann muss man dies auch berücksichtigen. Das bedeutet natürlich in der Praxis, dass die Radiowerbung eher häufig bestimmte Keywords wiederholen, damit der Zuhörer öfters damit in Berührung kommt. Es sollte auch unterschwellig vermieden werden, dass der Zuhörer sehr leicht weghören kann.

Der Spot muss daher auffällig sein und sich ähnlich wie ein Musikstück in das Ohr schön einfühlen können. Man muss sich daher an die Gegebenheiten dieses Mediums anpassen. Es ist daher auch nicht ganz leicht die richtigen spots für das Radio zu produzieren weil es enorme Anforderungen an die spots gibt. Zusätzlich gibt es noch weitere sehr branchenspezifische Anforderugnen die Berücksichtigung finden müssen. Daher werden meist Spezialisten eingesetzt.

radiowerbung

radiowerbung kosten

radiowerbung beispiele

radiowerbung wer bremst verliert

wer macht radiowerbung

was ist radiowerbung

was ist wichtig bei radiowerbung

radiowerbung was muss man beachten

was kostet radiowerbung

was bringt radiowerbung

was macht gute radiowerbung aus

radiowerbung wann

wann ist radiowerbung sinnvoll

seit wann gibt es radiowerbung

radiowerbung wie oft

radiowerbung wie teuer

radiowerbung wie

wie funktioniert radiowerbung

wie wirkt radiowerbung

wie entsteht radiowerbung

wie viel kostet radiowerbung

wie effektiv ist radiowerbung

wie macht man radiowerbung

wie teuer ist radiowerbung

wie macht der osterhase radiowerbung

wie erfolgreich ist radiowerbung

wie macht man gute radiowerbung

wie sinnvoll ist radiowerbung

warum radiowerbung

carglass radiowerbung warum

ist radiowerbung effektiv

wie lange dauert eine radiowerbung

radiowerbung worauf achten

wieso radiowerbung

wofür eignet sich radiowerbung

radiowerbung wo bist du

radiowerbung wo

wo kann man radiowerbung anhören